WEITERE NEWS

State of the art: THREE SIXTY VODKA Individual Branding

Das Inhaber-Duo Markus und Sonja Welsch hat sich seinen Traum in Weiß erfüllt. Dieser Traum ist weder kitschig, noch antiquiert, dieser Traum ist urban, puristisch und liegt absolut im Trend. Die neu eröffnete Lounge erstrahlt in weißem Glanz, stilsicher unterbrochen von samtig anmutenden THREE SIXTY VODKA Brandings. Ein stimmiges Gesamtbild mit einer dominierenden THREE SIXTY VODKA Bar ist der Eyecatcher und Treffpunkt der Area. Flexibel nutzbare Sitz- und Stehmöbel in identischem Look schmücken die loftartige Location und laden zu einem THREE SIXTY  Cocktail ein.

 

Inhaber Markus Welsch ist von dem neuen Look und dem Individual Branding überzeugt – die Resonanz seiner Gäste gibt ihm Recht. „Das Feedback ist durchweg positiv, sodass ich auch einen sehr großen Zulauf von Neukunden verzeichnen konnte“, so Welsch. „Positive Mundpropaganda ist nach wie vor einer der wichtigsten Multiplikatoren in unserer Branche. Wir nutzen den Raum hauptsächlich als Cocktail-Lounge – aber auch für private Events und Veranstaltungen wird die neue Bar, die Platz für 150 Personen bietet, sehr gerne gebucht.“ Der Look funktioniert und die Gäste nehmen das Konzept an. „Allein durch das neue Raumkonzept ist bei uns der THREE SIXTY VODKA Konsum um ca. 20% gestiegen. Das Ambiente verführt einfach dazu, einen Cocktail in einer coolen Lounge zu bestellen und in netter Atmosphäre zu genießen“, freut sich das Macher-Duo. Weitere Infos zur Location gibt es unter www.cafe-kitsch.de.

 

Quelle: www.barcall-magazine.com